2012


Zukunftsprojekt Erde

Dass die Wissenschaft einen entscheidenden Beitrag dazu leisten wird, ob die Erde noch zu retten ist, bewiesen die Schülerinnen und Schüler in München, Magdeburg und Hannover. Bei unseren Wissenschaftsparlamenten im Maximilianaeum, dem Sitz des Bayerischen Landtags, im Landtag von Sachsen-Anhalt und im Neuen Rathaus von Hannover diskutierten die jungen Menschen mit Wissenschaftlern und Politikern und stimmten über eigene Ideen ab. Erkenntnis: Politikern fällt es mit ihrer “Marktplatz-Erfahrung” viel leichter, die Sprache der Schüler zu sprechen als den Wissenschaftlern… :-)



Klar: Dass Jugendliche gut über kommunalpolitische Themen diskutieren können, hatten wir oft genug bewiesen. Aber wie würde es mit so abstrakten Dingen aussehen wie Regeln und deren Vermittlung? Vom Ergebnis der Sahlkamp-Charta waren alle so begeistert, dass der Bezirksrat das von Schülern aufgestellte Regelwerk für den ganzen Stadtbezirk gültig erklärte. Und die 7 Regeln, auf die sich die jungen Menschen über alle kulturelle und religiöse Grenzen hinweg geeinigt hatten, sind heute noch in Hannover Buchholz-Kleefeld aktuell. (Allerdings wurden sie nie auf Döner-Tüten gedrückt, wie ein Antrag zur Vermittlung gefordert hatte…) www.sahlkamp-charta.de


Demokratietag der Jugendfeuerwehr

Wie innerhalb der Jugendfeuerwehr die Demokratie gestärkt werden kann, wie Migranten integriert und für das Engagement gewonnen werden können, diskutierten die Freiwilligen Jugendfeuerwehren im Rathaus von Hannover. Solche Demokratietage führten wir danach noch häufiger durch, z.B. nur für Mädchen oder für Kinder.



2013


Seit 2013 haben gescannt: Das Wilhelm-Busch-Museum, den Ballhof, Faust, das Klecks-Theater, Hannover als "City of Music", das Historische Museum, das Freizeitheim Vahrenwald, die Südstadt, den Pavillon, die HMTMH und die Musikschule. Die Filme, die dabei entstanden sind, sind durch die Bank fantastisch geworden.  Einfach alle hier bei Youtube anschauen!

Kulturscanner

Eine weitere Broschüre konnte es nicht sein, die Jugendliche in Kultureinrichtungen lockt, da war sich Dezernentin Marlis Drevermann in Hannover sicher. Und entwickelte mit uns die Kulturscanner: Jugendliche schauen hinter die Kulissen des Kulturbetriebs, drehen Videos und die Clips mit den meisten Clicks gewinnen einen Preis. Dieses Konzept begeistert nun schon im vierten Jahr. (Theo, der durchs Historische Museum führt, bekam sogar schon Angebote aus anderen Häusern für seine Tour…)



Sieht seit 2016 ganz anders aus...
Sieht seit 2016 ganz anders aus...

Museum Friedland

Es ist eiskalt. Im Tresorraum der Bruchbude, die einmal der Bahnhof Friedland war, interviewen wir hinter vernagelten Fenstern Zeitzeugen zum "Tor zur Freiheit", dem Grenzdurchgangslager mit der bewegten Geschichte. Gleichzeitig ist der Tag für uns der Beginn einer wunderbaren Partnerschaft: Denn seit dem hatten wir die Ehre, die Entwicklung eines der spannendsten Museumsprojekte Deutschlands am Rande zu begleiten. Und dabei nicht nur dem Lager Friedland und seiner Geschichte und Geschichten, sondern auch dem wunderbaren Team des Niedersächsischen Innenministeriums und der Ausstellungsmacher immer näher zu kommen.



Loverboys - Was tust Du aus Liebe?

Insgesamt 8,5 Jahre haben Menschen unseren Film “Loverboys - Was tust Du aus Liebe?” gesehen. Vor keinem anderen unserer Film wurde mehr Zeit verbracht (und die DVD-Zuschauer sind da noch nicht mitgezählt, immerhin kann man die DVD in allen Regions-Bibliotheken ausleihen). Die Schülerinnen der Anna-Siemsen-Schule klären über die Machenschaften der modernen Zuhälter auf, die geschickt die Grenzen ihrer Opfer verschieben. Oder was hast Du schon einmal aus Liebe getan, was Du nie hättest tun wollen…?


Wagner fährt Medienbus

Dass Wagner den Heavy Metal erfunden hat, machten wir an Hand von Tristan und Isolde den Schülern der OBS II Celle klar. Zusammen mit angehenden Musiklehrern und ihrem Dozenten, dem Musikdidaktiker Jan Biring, wollten wir zeigen, wie moderner Musikunterricht mit dem iPad funktioniert. Später sollten wir noch mit weiteren Projekten nach dem Politik- den Musikunterricht pimpen, dazu mehr auf der nächsten Seite: